Villen 0194


Info

Standort: St. Moritz
Projektaufgabe: Neubau
Baujahr: 2009
Bauvolumen: 7706 m3

In wunderbarer Aussichtslage im Herzen von St. Moritz sollten zwei exklusive Stadtvillen entstehen. Gelegen zwischen einem altehrwürdigen, herrschaftlichen Hotel und einer voluminösen Wohnbebauung aus den frühen 70er-Jahren galt es, mit einer markanten Formensprache und Materialisierung trotz geringer Ausnutzungsziffer ein starkes Ensemble zu schaffen.
Entstanden sind zwei Kuben mit massiven Sockeln aus hiesigem Bruchstein und darüber geschobenen Altholzboxen. Dreiseitig nahezu vollständig geschlossen zeigen sich die Objekte hier eher introvertiert. In Richtung Süden - hin zur gewaltigen Kulisse des Piz Rosatsch im Zusammenspiel mit dem St. Moritzersee zeigt sich eine 4m hohe, fein profilierte, vollflächige Verglasung. Durch diesen starken Aussenraumbezug und die eher reduzierte Innenraumgestaltung meint man mit der Natur eins zu werden und erlangt optimales Erholungspotential.